Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung: Startschuss für die Schusterbahn?

Der Verkehrsausschuss der Region Stuttgart berät am 17.6.2020 über die Reaktivierung und Verlängerung der Schusterbahn nach Bietigheim und Plochingen als neue Express-S-Bahntangente im Stuttgarter Osten.

Eingebracht wurde der interfraktionelle Antrag auf Initiative von DIE LINKE/PIRAT gemeinsam mit Bündnis 90/Grüne, SPD und FDP, mit Unterstützung von Kreistagen, Gemeinderäten und Bezirksbeiräten entlang der Strecke.

Erstmals signalisiert auch die Verbandsverwaltung Zustimmung und sichert bis Juli 2020 eine schnelle Prüfung der betrieblichen, infrastrukturellen und verkehrlichen Rahmenbedingungen für die Umsetzung des Konzepts zu.

Wolfgang Hoepfner, Verkehrsexperte der Fraktion und Initiator des Konzepts, meint dazu:

"Die Schusterbahn scheint nun endgültig Fahrt aufzunehmen. Besonders freut uns, dass unsere Vorschläge letztendlich auch die Regionalverwaltung überzeugen konnten, die Umsetzung zeitnah und im Detail zu prüfen. Seit 2009 hat unsere Fraktion das immense Potential der Strecke immer wieder mit Argumenten und Anträgen untermauert. Nun hoffen wir, dass unsere Überzeugungsarbeit endgültig zum Erfolg führt – im Interesse aller Anrainer.“

Beantragt wird eine barriere- und umsteigefreie Direktverbindung im Halbstundentakt zwischen den Landkreisen Esslingen und Ludwigsburg. Sie soll den Hauptbahnhof Stuttgart und die S-Bahnlinien S1, S4 und S5 entlasten, ohne den Schienengüterverkehr zu beeinträchtigen. Die geplante S11 hat ein Potential von bis zu 19.000 Fahrgästen pro Werktag.

Die vorgesehene Streckenführung macht teure Infrastrukturbauten mit Ausnahme eines zweiten Bahnsteigs am Bahnhof Münster unnötig, und so könnte die neue S11 als Ganz- oder Teilstrecke praktisch sofort in Betrieb genommen werden. Schrittweise können dann weitere Haltepunkte an der Strecke eingerichtet und weitere Ausbau- und Modernisierungsmaßnahmen z.B. zur Herstellung von Barrierefreiheit umgesetzt werden, um große Arbeitgeber und Siedlungsschwerpunkte anzuschließen.

Mit der Abstimmung am kommenden Mittwoch in öffentlicher Sitzung im Stuttgarter Hospitalhof sind also große Hoffnungen für ein entscheidendes Vorankommen dieses wohl bedeutendsten Ausbauvorhabens der S-Bahn in diesem Jahrzehnt verbunden.


Kontakt & Presseanfragen

Christine Frasch
Büroleiterin

Fraktion DIE LINKE/PIRAT
Kronenstraße 25
70174 Stuttgart

info@die-linke-vrs.de
Telefon: 0711 / 888 167 82