DIE LINKE im Regionalparlament konstituiert sich als Gruppe

Pressemeldung

Anlässlich der konstituierenden Sitzung der LINKE-Mandatsträger in der Regionalversammlung des Verbands der Region Stuttgart, wurde einstimmig die Gründung einer Gruppe entsprechend der Geschäftsordnung des Parlaments beschlossen. Hierzu wurde eine Gruppen-Satzung verabschiedet, die sowohl die Zusammenarbeit zwischen den Mandatsträgern regelt, als auch die Arbeitsweise und Zielsetzung der Gruppe präzisiert. Auch dieser Satzung wurde einstimmig entsprochen.
Zum Sprecher der Gruppe wurde Christoph Ozasek (22, Student der Sozialwissenschaften, Stuttgart) gewählt, der gleichzeitig ehrenamtlich die Geschäftsführung übernimmt. Zum Stellvertreter wurde Friedhelm Hoffmann (60, DV-Kaufmann/Gemeinderat, Kornwestheim) bestimmt.
DIE LINKE hatte durch Anträge an die konstituierende Sitzung der Regionalversammlung die Einführung eines Gruppenstatus in der Geschäftsordnung angestoßen. Damit wurden die Rechte von Mandatsträgern ohne Fraktionsstatus langfristig gestärkt.