Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Interfraktioneller Änderungsantrag zum Beschlussvorschlag On-Demand-Verkehrssysteme im VVS

Interfraktioneller Änderungsantrag der Regionalfraktionen Bündnis 90/Die Grünen und DIE LINKE/PIRAT zu TOP 2, Beschlussvorschlag On-Demand-Verkehrssysteme im VVS, Sitzungsvorlage VA 151/2021 im Verkehrsausschuss am 21. Juli 2021.

 

Ergebnis:

Der Änderungsantrag wurde im Verkehrsausschuss am 21.7.2021 mit breiter Mehrheit 1:1 übernommen.



Änderung bei Punkt 2 des Beschlussvorschlags:

Der Verkehrsausschuss bittet die Verwaltung bei der Fortschreibung des Regionalverkehrsplans und der Nahverkehrspläne der Landkreise und des Stadtkreis Stuttgart um eine einheitliche Handhabe bezüglich der On-Demand-Angebote im Verbandsgebiet, mit dem Ziel einer Flächen- und Tiefenintegration der Services in die multimodale Mobilitätsplattform sowie einer tariflichen Vereinheitlichung. Diese Integration soll mit einer einheitlichen Plattform wie im Verkehrsverbund Rhein-Neckar erreicht werden.


Begründung:

Erfolgte mündlich im Verkehrsausschuss.