Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antrag: Unterstützung der "Gleisanschluss-Charta"

Antrag an den Verkehrsausschuss des Verbands Region Stuttgart, eingebracht am 13.4.2022.



Die Fraktion DIE LINKE/Pirat beantragt:

Die Regionalversammlung beschließt nach Vorberatung im Verkehrsausschuss die Unterzeichnung der vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) initiierten „Gleisanschluss-Charta“.

Mit der Unterzeichnung sind keine Kosten für den VRS verbunden.

 

Begründung:

Die Förderung der Schienenlogistik ist ein zentraler Bestandteil einer ökologischen Verkehrswende und ein Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

Wichtiger Bestandteil einer funktionierenden Schienenlogistik sind der Erhalt, die Reaktivierung sowie der Neubau von Gleisanschlüssen für das produzierende Gewerbe, für den Handel und für Logistikfirmen, sowie der Ausbau der Schieneninfrastruktur zur Bewältigung eines steigenden Anteils von Gütertransport auf der Schiene.

Mit der Initiative zur „Gleisanschluss-Charta“ hat der VDV ein breites Bündnis von Wirtschaftsverbänden, aber auch dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Städtetag oder dem Regionalverband „FrankfurtRheinMain“, einem Pendant zum Verband Region Stuttgart, geschaffen, das für eine stärkere Förderung der Schienenlogistik sowie der dafür notwendigen Infrastruktur eintritt.

Ziele und Unterstützer finden sich auf der Webseite des VDV:

https://www.vdv.de/die-gleisanschluss-charta.aspx

https://www.vdv.de/gleisanschluss-charta-zeichner.aspx

Da die Ziele der „Gleisanschluss-Charta“ in vollem Umfang den Zielen des Regionalverkehrsplans zur Förderung der Schienenlogistik entsprechen, ist die Mitzeichnung ein logischer Schritt zur Beförderung dieser Ziele gegenüber dem Bund.