Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antrag: Bindung an das VVS-Abo stärken

Antrag zum Regionalhaushalt 2021 der Fraktion DIE LINKE/PIRAT, eingebracht am 18.10.2020.

 

Die Fraktion DIE LINKE/PIRAT beantragt:

Der VVS wird aufgefordert, ein Set an Maßnahmen vorzuschlagen, um die Kundenbindung an das Abonnement zu stärken. Dazu sind folgende Vorschläge zu prüfen:

  1. In den Schulferien wird jedes Zonen-Abo zum VVS-Verbundticket. Dazu ist mit der Regio Stuttgart Marketing und Tourismus GmbH eine Kommunikationsstrategie zu entwickeln.
     
  2. Ein degressives Preismodell nach dem Prinzip: Je länger der/die Nutzer*in ein VVS-Abonnement hält, desto größer der Preisanreiz. Wir schlagen vor, pro Jahr bestehendes Abonnement 1 Prozentpunkt Preisnachlass zu gewähren, bis zu einer Obergrenze von 25 Prozentpunkten nach 25 Jahren Abo. Dabei soll der personalisierte Bonus erhalten bleiben, unabhängig davon, welches konkrete Abo der/die Nutzer*in hat. Er verfällt jedoch, sobald ein Abo ersatzlos gekündigt wird.

 

Begründung:

Die Covid-19-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Personenbeförderung in der Region. Bedingt durch die Krise befinden sich viele Arbeitnehmer*innen in Kurzarbeit. Viele Menschen arbeiten im Homeoffice. Ein zweiter Lockdown ist keinesfalls ausgeschlossen.

Viele VVS-Kund*innen stehen vor der schwierigen Entscheidung, ob sie ihr Abonnement kündigen. Für einige ist die Best-Price-Option für den Gelegenheitsverkehr ein interessantes Angebot. Jedoch verliert der VVS durch diese Entwicklung seine wesentliche Finanzierungsgrundlage, denn diese ist momentan das Abo.

Wir wollen dieser Entwicklung gegensteuern und den Nutzer*innen Anreize und spezifische Boni zur Erhaltung des Abos geben.

Indem in den Ferienzeiten das Zonen-Abo zu einem Verbundticket wird, kann neben einem Anreiz zur Kundenbindung auch der regionale Tourismus gefördert werden. Die Maßnahme ist damit ein Anreiz zum Klimaschutz und stärkt die regionale Wertschöpfung im Gastgewerbe.

Ein degressives Preismodell gibt einen Anreiz, dauerhaft, womöglich über alle Lebensphasen hinweg, ein Abo zu halten. Damit wird langfristig die Finanzierungsbasis des VVS und die Bindung an den umweltschonenden ÖPNV als Teil der Daseinsvorsorge gestärkt.