Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen & Presseecho


Unzulässige Einflussnahme durch Amtsträger und Gebietskörperschaften - DIE LINKE erstattet Strafanzeige

Im Vorfeld der Volksabstimmung vom 27.11.11 haben zahlreiche BürgermeisterInnen und Landräte als Amtsträger, aber auch ganze Gebietskörperschaften massiv für die Ablehnung des Ausstiegsgesetzes zu Stuttgart 21 geworben und hierfür Mittel aus öffentlichen Haushalten und Ressourcen aus der Verwaltung zum Einsatz gebracht. Weiterlesen


SSB-Vorstand eskaliert Tarifkonflikt auf dem Rücken der Kunden und Beschäftigten

Angesichts der mehrtägigen kalten Aussperrung der SSB-Beschäftigten durch den SSB-Vorstand erklärt Christoph Ozasek, Regionalrat und Sprecher der LINKEN in Stuttgart: Weiterlesen


SWR: "Eine Million Euro für Pro-S21-Information"

Mit einer Kampagne, die eine Million Euro kosten könnte, will der Verband Region Stuttgart vor der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 alle 1,3 Millionen Haushalte der Region über die Vorteile von S21 und der Neubaustrecke informieren. Grüne und Linke kritisierten, dass sich die S21-Befürworter mit Steuergeldern finanzieren ließen. Weiterlesen


Landesregierung glänzt durch Planlosigkeit und Schockstarre

„Die Kaskade von Skandalen um die EnBW nimmt kein Ende“, kommentiert Christoph Ozasek, energiepolitischer Sprecher der LINKEN in der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart, die aktuellen Enthüllungen um den Aufsichtsratsvorsitzenden der EnBW, Claus Dieter Hoffmann. Weiterlesen


Nachhaltigkeit ist die Losung

Beitrag zum Thema Klimawandel und erneuerbare Energien in der aktuellen Ausgabe der "Region Stuttgart Aktuell" Weiterlesen


Presseerklärung: Atomausstieg umgehend vollziehen

Christoph Ozasek, Sprecher der LINKEN in der Regionalversammlung Stuttgart und Mitglied des Planungsausschusses, erklärt zur aktuellen Debatte um die Laufzeiten der Atommeiler: Weiterlesen


Presseerklärung: Kaffeekränzchen oder beratender Ausschuss?

Zur Sitzung des Verkehrsausschusses des Verbands Region Stuttgart am 09.02.11 erklärt Wolfgang Hoepfner, Regionalrat und Verkehrsexperte der LINKEN: „Nachdem DIE LINKE in der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses am 22.12.2010 das Zustandekommen und die Arbeitsweise der Interfraktionellen Arbeitsgruppe Verkehr (IFAV) deutlich kritisiert hatte und... Weiterlesen


Stuttgarter Zeitung: "Linke befürchtet Mauschelei"

Stuttgart - Wolfgang Hoepfner hat schweres Geschütz aufgefahren: Der Regionalrat der Linken sprach von einem "kleinen verschwiegenen Grummel-Gremium", und deswegen werde er die Sache nicht auf sich beruhen lassen. Wenn notwendig, rufe er das Regierungspräsidium als Aufsichtsbehörde an, drohte Hoepfner im Verkehrsausschuss des Verbandes Region... Weiterlesen


Kontakt & Presseanfragen

Christine Frasch
Büroleiterin

Fraktion DIE LINKE/PIRAT
Kronenstraße 25
70174 Stuttgart

info@die-linke-vrs.de
Telefon: 0711 / 888 167 82