Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen & Presseecho


Polizei hält ohne Grund Nazigegner fest

"Stuttgart ist kein Platz für Nazis" - Mit diesem Ruf demonstrierten hunderte Nazigegner heute in Stuttgart gegen den rassistischen und nationalistischen Auftritt der NPD. Weiterlesen


Morddrohung gegen LINKEN-Stadtrat Christian Stähle

Wir sind entsetzt über die neue Qualität der Aggression gegen Menschen, die sich nationalistischem und rassistischem Gedankengut entgegenstellen. In der Region Stuttgart häufen sich Aufmärsche und Aktionen von Neonazis. Die Politik schaut in der Regel weg, anstatt konsequent gegen Rückzugsräume der Nazis vorzugehen. Wir fordern die... Weiterlesen


Stuttgarter Zeitung: "Linke fordern Universalkarte"

Die Fraktionsgemeinschaft SÖS/­Linke im Gemeinderat und die Linken im Regionalparlament fordern eine bessere Vernetzung der verschiedenen umweltverträglichen Mobilitätsangebote in Stadt und Region. Weiterlesen


Stuttgarter Zeitung: "Millionen für nachhaltige Mobilität"

Die Regionalversammlung des Verbandes Region Stuttgart (VRS) hat am Mittwoch einstimmig ein Förderprogramm für nachhaltige Mobilität verabschiedet – in den nächsten Jahren sollen regionale Projekte mit insgesamt 7,5 Millionen Euro unterstützt werden. Weiterlesen


LINKE Rems-Murr diskutiert Energiewende

Auf Einladung des Kreisvorstands DIE LINKE. Rems-Murr refererierte am gestrigen Montagabend im Waiblinger Kulturhaus Schwanen Regionalrat Christoph Ozasek. Ozasek ist gewähltes Mitglied der Regionalversammlung und Sprecher der Gruppe DIE LINKE. Weiterlesen


Lasten der Energiewende gerecht verteilen

Zur Debatte um die Einführung von Abschaltprämien für die Industrie erklärt Christoph Ozasek, Sprecher der LINKEN im Regionalparlament Stuttgart: Weiterlesen


CDU planiert die Verwaltung

Zur öffentlichen Hinrichtung der Regionaldirektorin Jeanette Wopperer (CDU) erklärt Christoph Ozasek, Sprecher der Gruppe DIE LINKE im Regionalparlament Stuttgart Weiterlesen


Soziale Strom- und Gaspreise müssen bei Energiewende im Südwesten sicher gestellt werden

DIE LINKE in Baden-Württemberg begrüßt die Bemühungen von Umweltminister Untersteller, bis 2020 die gesetzlichen Rahmenbedingungen so zu definieren, dass 38 % des Stroms aus regenerativen Energien erzeugt werden kann. Weiterlesen


Kontakt & Presseanfragen

Christine Frasch
Büroleiterin

Fraktion DIE LINKE/PIRAT
Kronenstraße 25
70174 Stuttgart

info@die-linke-vrs.de
Telefon: 0711 / 888 167 82