Zum Hauptinhalt springen

Bahnsteigdächer: Potenziale für Solarenergie prüfen und nutzen

Antrag zum Regionalhaushalt 2023, eingebracht am 24.10.2022.



Die Regionalfraktion DIE LINKE/PIRAT beantragt:

Die Verwaltung erfragt bei der Deutschen Bahn (DB) die Bereitschaft, Bahnsteigüberdachungen im Bereich der S-Bahn Stuttgart mit Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom auszurüsten.

Die Verwaltung gibt die Antwort der DB dem Verkehrsausschuss zur Kenntnis. Falls die DB kein oder nur geringes Interesse an einer Nutzung von Bahnsteigüberdachungen mitteilt, erarbeitet die Verwaltung Vorschläge, wie der Verband Region Stuttgart (VRS) selbst die Nutzung von Bahnsteigdächern für die Erzeugung von Solarenergie vorantreiben kann.

 

Begründung:

Die Dekarbonisierung der Energieerzeugung ist nach wie vor ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der Energiewende. Durch die Entwicklung der Energieversorgung seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine ist diese Dekarbonisierung noch dringlicher geworden.

Bahnsteigdächer bieten durch ihre oft freistehende Lage beste Voraussetzungen für kleinteilige Lösungen, die in der Summe einen relevanten Beitrag zur Erzeugung von Solarstrom leisten können. Durch die Fortentwicklung der Technik von Solarpaneelen ist eine Nutzung von Bahnsteigdächern auch unter Berücksichtigung der Statik in erheblichem Umfang möglich.

Der VRS sollte im Rahmen seiner Möglichkeiten und Zuständigkeiten darauf dringen, diese Potenziale flächendeckend zu nutzen.